Ihre Reservierungszeit läuft bald ab.

Sie haben nur noch für 5 Minuten die Möglichkeit, die von Ihnen im Warenkorb reservierten Tickets zu bestellen. Danach werden die Tickets aus dem Warenkorb gelöscht.

Diese Webseite verwendet Cookies, um Ihnen ein angenehmeres Surfen zu ermöglichen.
Details ansehenOK
prestige.tickets - Your professional ticket reseller since 2009 - Price may be above or below face value
  • check prestige.tickets-Versprechen
  • check Unternehmen mit Sitz in Deutschland
  • check Kostenloser Standardversand innerhalb Deutschlands
  • check Keine zusätzlichen Kosten
Suche

Pentatonix

Die A-Cappella-Gruppe „Pentatonix“, bestehend aus Mittchell Grassi (Countertenor), Scott Hoying (Bariton), Kirstin Maldonado (Mezzosopran), Kevin Olusola (Beatbox) und Matt Sallee (Bass) kommen gebürtig aus Alington im US-Bundesstaat Texas. Bis September 2017 zählte auch zudem Avriel Kaplan (Bass) zu den Mitgliedern. Pentatonix begann mit den drei Freunden Kirstin „Kirstie“ Maldonado, Mitch Grassi und Scott Hoying, die zusammen aufwuchsen und die Martin High School in Arlington besuchten. Als sie von einer lokalen Radioshow hörten, arrangierten sie eine Trioversion des Liedes „Telephone“ von Lady Gaga, die sie als Beitrag einsandten. Obwohl sie den Wettbewerb nicht gewannen, sorgte ihr Video für Aufmerksamkeit an ihrer Schule, an der die Gruppe danach mit den Auftritten begann. Nachdem ihre Version von „Telephone“ auf Youtube Bekanntheit erlangte, coverten sie weitere Lieder, die sie ebenfalls ins Netz stellten. Die Gruppe traf sich zum ersten Mal einen Tag bevor... weiterlesen

{Pentatonix}
Photo by Andrew Marvi Canamo / CC BY 2.0

Pentatonix

Die A-Cappella-Gruppe „Pentatonix“, bestehend aus Mittchell Grassi (Countertenor), Scott Hoying (Bariton), Kirstin Maldonado (Mezzosopran), Kevin Olusola (Beatbox) und Matt Sallee (Bass) kommen gebürtig aus Alington im US-Bundesstaat Texas. Bis September 2017 zählte auch zudem Avriel Kaplan (Bass) zu den Mitgliedern. Pentatonix begann mit den drei Freunden Kirstin „Kirstie“ Maldonado, Mitch Grassi und Scott Hoying, die zusammen aufwuchsen und die Martin High School in Arlington besuchten. Als sie von einer lokalen Radioshow hörten, arrangierten sie eine Trioversion des Liedes „Telephone“ von Lady Gaga, die sie als Beitrag einsandten. Obwohl sie den Wettbewerb nicht gewannen, sorgte ihr Video für Aufmerksamkeit an ihrer Schule, an der die Gruppe danach mit den Auftritten begann. Nachdem ihre Version von „Telephone“ auf Youtube Bekanntheit erlangte, coverten sie weitere Lieder, die sie ebenfalls ins Netz stellten. Die Gruppe traf sich zum ersten Mal einen Tag bevor sie für die Show „The Sing-Off“ vorsangen. Die Band kam erfolgreich durch das Casting und schaffte es schließlich, die dritte Staffel der Show 2011 zu gewinnen. Dabei gewannen sie 200.000 Dollar und einen Plattenvertrag bei Sony. Der Bandname Pentatonix kam durch Scott Hoying zustande und wurde nach der pentatonischen Skala, einer Musikskala mit fünf Noten pro Oktave, benannt. Die Gruppe fand, dass die fünf Noten der Skala zu ihren fünf Mitgliedern passen. Sie ersetzten den letzten Buchstaben durch ein 'x', um den Namen ansprechender zu machen. Die Gruppe erhält Einfluss durch die Musikrichtungen Pop, Dubstep, Electro, Reggae, Hip-Hop und klassische Musik. Nachdem es ihnen gelungen war, die Show zu gewinnen, zogen alle Band-Mitglieder nach Los Angeles, um eine Karriere als Unterhaltungskünstler zu beginnen. Das Ziel der Gruppe war es, die erste Mainstream-A-Cappella-Gruppe der Neuzeit zu werden. Im Januar 2012 begann Pentatonix, Videos mit Coverversionen von populären und klassischen Songs auf YouTube[16] zu veröffentlichen. Einige dieser Coverversionen, darunter „Somebody That I Used to Know“ von Gotye und Kimbra, „Gangnam Style“ von Psy und „We Are Young“ von FUN, erlebten eine virale Verbreitung auf YouTube. Die erste EP PTX Vol. 1 wurde im Juni 2012 veröffentlicht und debütierte auf Platz 14 in den US Billboard 200 Charts und Platz 5 der Digital Charts. Sie verkaufte sich 20.000 Mal in der ersten Woche der Veröffentlichung. Die Band schloss im Mai 2013 ihre zweite nationale Headliner-Tour ab. Gleichzeitig schrieben sie mehr eigene Kompositionen für ihre zweite EP, die im November 2013 veröffentlicht wurde. Die Band hat sich in der Zusammenarbeit mit anderen Künstlern engagiert. Im März 2013 veröffentlichten „Pentatonix“ mit der Violinistin Lindsey Stirling eine Coverversion des Imagine-Dragons-Songs „Radioactive“, der auf Platz eins der Billboard-Charts in der Kategorie klassischer digitaler Songs debütierte und den ersten Platz bei den YouTube Awards 2013 belegte. Am 23. Juli 2015 erreichte die Single Goldstatus. Für das Arrangement des Daft-Punk-Medleys auf ihrer PTX-2-EP wurden sie 2015 mit einem Grammy ausgezeichnet. Zudem erhielt es im selben Jahr Goldstatus. „Pentatonix“ hatten sogar einen Gastauftritt in Pitch Perfect 2 als kanadisches Team beim A cappella World Championship. 2020 gehen „Pentatonix“ auf Welt Tournee und kommen auch für einen exklusiven Auftritt nach Köln. Sichern sie sich noch schnell ihre Tickets und erleben sie „Pentatonix“ live!


NEWSLETTER

Leider gibt es aktuell von Pentatonix keine Termine. Wir informieren dich jedoch gerne direkt, sobald es neue Termine gibt. Einfach hier für den Pentatonix Newsletter anmelden und keine Angebote und Tourdaten mehr verpassen!

Ich möchte den regelmäßig erscheinenden Newsletter abonnieren und bin daher mit einer Speicherung meiner E-Mail-Adresse zum Zweck der Zustellung des Newsletters entsprechend der Datenschutzerklärung einverstanden. Den Newsletter kann ich jederzeit wieder abbestellen.


Hier können Sie sich anmelden ...

Versandpartner und Zahlungsmethoden

Deutsche Post - UPS - DHL
PayPal - Kreditkarten und Lastschrift
Amazon Pay
Vorkasse
Copyright © prestige.tickets 2020. Alle Rechte vorbehalten.Folge uns auf